Team

We pride ourselves with mindful self-management and goal-oriented cooperation.
By self-management we mean repeatedly assuring that we are doing the right thing, both as human beings and as a company, from within ourselves.

And, by working together, we mean that everyone’s efforts are based on facts and the customer’s best interests.
Both are way more demanding than “agile methods”, tightrope team building courses, or sticking Post-its.
It’s what we call “work”.

 

Andreas Loroch

a.loroch@vorsprungatwork.com

Life is just about: „Hauptsache, die Haare liegen"

Bert Kruska

b.kruska@vorsprungatwork.com

Leben, Liebe, Lust, Lernen, Lachen.

Christian Amesbury

c.amesbury @vorsprungatwork.com

Christian Kugelmeier

c.kugelmeier@vorsprungatwork.com

Die, die bewerten, verstehen nicht.
Und die, die verstehen, bewerten nicht.

Christoph Zacher

c.zacher@vorsprungatwork.com

David Polte

d.polte@vorsprungatwork.com

Jane Schek

j.schek@vorsprungatwork.com

Als Clanmitglied darf ich die Gordon Tartan tragen.

Jasper Fränznick

j.fraenznick @vorsprungatwork.com

Hat in seinen Teens als Screamer und Frontmann in einer Metalband die Herzen von Emo-Girls Pogo tanzen lassen.

Jonathan Schmitt

j.schmitt@vorsprungatwork.com

Denkt: Auch Spontanität will wohl überlegt sein.

Julian Blum

j.blum@vorsprungatwork.com

Ließ in jungen Jahren das Alter Ego "Jackblum" anlegen, um unerkannt zu bleiben, wenn er am Wochenende als Rockstar mal Hotelzimmer verwüsten würde.

Julian Gomez

j.gomez@vorsprungatwork.com

Habe mein Schulabschluss und mein Führerschein jeweils in drei verschiedenen Ländern abgelegt. In eins dieser Länder war ich noch nie beim Friseur.

Kathrin Sonnabend

k.sonnabend @vorsprungatwork.com

Ich besitze sowohl zu Hause als auch im Büro eine ausziehbare Fliegenklatsche - beide habe ich unabhängig voneinander geschenkt bekommen.

Lena Hansel-Ketels

l.hansel-ketels @vorsprungatwork.com

Sonnenschein. Tanzen. Konfettiregen.

Marion Winkler

m.winkler@vorsprungatwork.com

Patrizia Mondini

p.mondini@vorsprungatwork.com

Ramona Leichtl

r.leichtl@vorsprungatwork.com

Saveria Toscano

s.toscano@vorsprungatwork.com

I ko ällas - auch Hochdeutsch!

Stephan Schwarzbach

s.schwarzbach @vorsprungatwork.com

Hält sich für witzig, dennoch fällt ihm kein Fun Fact ein. Ob in der dritten Person über sich reden als Fun Fact zählt oder eher als Weird Fact? I don`t know, aber ich mag Weirdos!

Susanne Janeba

s.janeba@vorsprungatwork.com

Mein Lieblingsort: Boulder, Colorado.

Tanja le Forestier

t.forestier@vorsprungatwork.com

Tina Kiss

t.kiss@vorsprungatwork.com

No Chance, an mir kommt keine Zahl vorbei.

Tom König

t.koenig@vorsprungatwork.com

Unter 27 Grad gehe ich nicht ins Wasser.

After founding VORSPRUNGatwork and some initial growth, we began asking ourselves some fundamental questions. Our clients’ feedback was telling us we were doing a great job, but it was very challenging for us to grasp why exactly that was. 

To put it in analytical consultant terms: we were in search of our own “identity”.

We all share an intrinsic understanding of cooperation and collaboration as well as an incredible passion in working with people. We are also aware of the incredible potential that lies in of standing up for what you believe in. Because nobody else will. This is the blessing and the curse of being an adult.

So we sat down, and – in only a few hundred hours 😊 – we came up with something that we all agreed upon. We agreed that this is just one small snippet of the complex entity that we are, but we had to start somewhere... 
The result is commonly referred to as “values”. We’re a bit dismissive of the term in this context, because working on values without tackling underlying systemic issues, tends to make people cynical, when they can be a great guideline for a healthy company culture.
We're still working on a good translation of our values for our english visitors.

 

Wir lieben das Machen. Wir wissen, dass wir mit unserem Tun einen Unterschied machen. Mit Hilfe dieser Haltung sehen wir überall Chancen, Potentiale und Räume. Gestalten bedeutet für uns, gemeinsam die Welt zu verändern statt als Opfer unserer Umstände zu resignieren.

Den Dingen, wie sie sind, ins Auge zu sehen, sie klar zu benennen und zu dem zu stehen, was wir sind, ist der Ausdruck unserer Persönlichkeit. Das ist nicht immer angenehm, aber synthetische Hochglanzfassaden ohne Substanz hat die Welt schon genug.  Wir glauben, dass Wahrhaftigkeit der Schlüssel ist, um in einem ehrlichen Miteinander individuelles und organisationales Potential nutzbar zu machen.

Wir arbeiten miteinander und füreinander für ein übergeordnetes Ganzes. Wir fördern gemeinsam Individualität, freuen uns an Diversität  und stärken die Stärken des anderen. Wir vertrauen auf das starke Miteinander als Kompass für sinnvolle Wertschöpfung. Deswegen sind wir mit unseren Kunden genauso verbunden wie mit jeder und jedem von uns. Königsdisziplin ist, bei allen Irrungen und Wirrungen des Lebens mit sich selbst verbunden zu bleiben, und auch hier macht jeder von uns und auch wir im Kollektiv Fortschritte.

Es ist für uns verdammt schön, so zu arbeiten wie wir es tun. Dass in dem Satz auch das Wort “verdammt” steckt, ist kein Zufall, denn leicht ist es nicht.  Wir sind dankbar für die Chancen und das Lernen, das in jeder Herausforderung und jeder Niederlage steckt. Und wir sind dankbar für das Gegenüber und die Leistung eines jeden Einzelnen und des Kollektivs. Außerdem ist es äußerst großartig, dass trotz allen unermesslichen Irrsinns in dieser Welt immer noch jeden Morgen die Sonne aufgeht und uns das Leben schenkt.

Wir sind nicht sicher, wer uns entschlossen hat. Vielleicht haben wir uns in unseren Leben selbst erst verschlossen, bevor wir entschlossen werden konnten. Jetzt stehen wir jedenfalls in maximaler Klarheit da und wissen, dass “es” passieren muss. Wir sind des Gequatsches überdrüssig und wollen und werden “es” tun – allen Widrigkeiten zum Trotz. Wir haben genug erlebt, um zu wissen, dass “es” geht. Bevor Mensch und Business nicht eins sind, wird kein durchschlagender Erfolg möglich sein.

Want to get involved?

Let us know!

Tell us where you are drawn and what drives you.

Kathrin Sonnabend

06201 – 2601070